Kooperationen

Kooperation mit dem Institut für Psychotherapie (IfP) der Universität Hamburg.

Geplant sind Kooperationen mit Universitäten, an denen GPT gelehrt wird und die sich durch Institutsgründungen an der Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten mit dem Schwerpunkt Gesprächspsychotherapie beteiligen wollen.

Nach der Etablierung von Ausbildungsstätten mit dem Vertiefungsgebiet Gesprächspsychotherapie, soll auch mit entsprechenden Ausbildungsinstituten kooperiert werden.

Seit Februar 2002 besteht auch eine Kooperationsvereinbarung mit der GwG in dem „gemeinsamen Ziel, die Gesprächspsychotherapie in Forschung, Lehre, Ausbildung und Anwendung zu fördern“.
(PDF-Download: Vereinbarung GWG & DPGG)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.